Lernen Sie den CHA-Kunden Morea kennen

Wir lieben es, unsere Kunden kennenzulernen. Treffen Sie CHA-Lady Morea! Bei einem Spaziergang durch die Kanäle des schönen Amsterdams teilte diese Freigeistin ihre persönlichen Werte und den Sieg der nackten Wahrheit mit uns. Morea entschied sich mutig dafür, ihren Job zu kündigen, ihr eigenes Traumunternehmen zu gründen und wurde zur Selfmade-Unternehmerin. Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs mit uns, wir haben es getan :)

1. Was beschreibt dich in drei Worten und was macht dich am glücklichsten? Zuverlässig, positiv und sozial. Am glücklichsten bin ich mit dem Lachen meiner Männer und der beruhigenden, stets fröhlichen Stimme meines Vaters. Von Fischen und Schildkröten im Meer, während ich schnorchele. Vom Geruch des frisch gebackenen Fisches meiner Mutter. Und aus warmen Wollfäden, die durch meine Finger gleiten.

2. Was ist deine Leidenschaft und wie hältst du deine Motivation jeden Tag hoch? Meine Leidenschaft ist mein Beruf und das Stricken! Ich bin ein unabhängiger Abwesenheitsspezialist und es bereitet mir jeden Tag Freude, einem kranken Mitarbeiter und hoffnungslosen Arbeitgeber einen neuen Horizont zu bieten.

Und die dicke Wolle, die einem durch die Finger gleitet … die Holznadeln, die einander berühren, das Wachstum von etwas Dauerhaftem, etwas Langsamem, etwas Warmem. Ultimatives Alltagsglück.

3. Was war Ihr letzter Naked Truth-Sieg und können Sie uns etwas mehr über Ihren Ansatz erzählen? Mein „Sieg der nackten Wahrheit“ ist der Moment, in dem ich nach jahrelanger Anstellung bei einem recht großen und guten Arbeitgeber ohne Sozialversicherung (WW) meinen Job kündigte und als selbstständiger Unternehmer weitermachte. Beängstigend, ein Vertrauensvorschuss, aber die beste Geschäftsentscheidung, die ich in den letzten 10 Jahren getroffen habe.

4. Womit verbringst du deine Freizeit am liebsten? Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie und meinen besten Freunden. Einen Ausflug machen, auswärts essen, tanzen, in die Sauna gehen, stundenlang Brettspiele spielen, ins Kino gehen und natürlich stricken.

5. Wie fühlst du dich bei CHA und was ist dein Lieblingsartikel? Ich habe im Moment 6 Paar. Von Sommer- bis Winterstilen. CHA gibt mir das Gefühl von Stil, anders als andere, freigeistig…. Mein aktueller Favorit sind die Stiefel aus Ziegenleder.

6. Was sind deine Grundwerte in den Bereichen Arbeit, Liebe, Freundschaften und Lebensstil?

* Arbeit: Pünktlichkeit, Qualität, Professionalität, effizient, zuverlässig und ehrlich.

* Liebe: Vertrauen, Selbstlosigkeit, Freiheit, zusammenwachsen, geben, sein lassen.

* Freundschaften: Vertrauen, Selbstlosigkeit, Freiheit, Urteilslosigkeit, Liebe

7. Was ist Ihre Top-3-Bucket-List und welche würden Sie zuerst erledigen?

* Salsatanzen in den Straßen von Havanna

* Machen Sie einen Ausflug zum Strand an der australischen Goldküste

* Yoga im Freien vor dem Taj Mahal

8. Was waren die Wendepunkte in Ihrem Leben und haben Sie sich entschieden, einen anderen Weg zu gehen? Siehe meinen „Naked Truth Victory“ bei Frage Nummer 3. Das markiert definitiv meinen Wendepunkt im Leben.

9. Wie stylen Sie Ihre CHAs am liebsten? Wir sind neugierig! 😊 Zu Röhrenjeans, einem weißen Hemd, einem Kimono oder zu einem schönen Sommerkleid mit nackten Beinen und Sonnenbrille.

Jetzt einkaufen